Pädagogisches Konzept



 

Unsere pädagogische Arbeit orientiert

sich am infans-Konzept.

Jedes Kind steht mit seiner natürlichen Neugier,

seinen Interessen und Themen im Mittelpunkt

unserer Arbeit.


infans-Konzept

  • Kinder sind Akteure ihrer Bildungsprozesse. Sie sind Welterkunder, die sich ihr Bild von der Welt selbst und aktiv konstruieren.
  • Bildung ist ein fortlaufender Prozess
  • Jedem Kind individuelle Lernprozesse ermöglichen auf der Grundlage stabiler Bindungen zwischen Kind und Erwachsenem
  • Erziehungs- und Handlungsziele formulieren und reflektieren
  • Beobachtung und Dokumentation der individuellen Bildungsprozesse des Kindes
  • Den Raum als 3. Erzieher nutzen - durch die Gestaltung von anregenden Bildungsbereichen
  • Erziehungspartnerschaft mit Eltern
  • Teamentwicklung

Weitere Grundlagen unserer Arbeit

  • Orientierungsplan für Baden-Württemberg
  • Rottenburger Kindergartenplan - zur Situation und Profilierung der katholischen Kindergärten in der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Erziehungspartnerschaft Eltern - Erzieherinnen

  • Reger Austausch miteinander
  • Offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit
  • Elternabende
  • Gemeinsam geplante und durchgeführte Feste, Aktivitäten und Gottesdienste
  • Entwicklungsgespräche
  • Elterncafé einmal im Monat

Projekte

  •  Innerhalb der verschiedenen Bildungsbereiche arbeiten wir in Projektarbeit. Dabei greifen wir die Interessen und Themen der Kinder auf.
  • Wir arbeiten mit der Gemeindebücherei zusammen.
  • Es kommen Lesepatinnen zu uns ins Haus.

Aktionen

  • Tagesausflüge
  • Ausflug in den Schurwald mit Übernachtung für die Vorschulkindern
  • Besuch einer örtlichen Bäckerei
  • Besuch der Polizeistation Ostendplatz
  • Besuch der Verkehrspolizisten im Kinderhaus
  • Vorstellung im Kinderhaus vom Verkehrskasper (richtiges Verhalten im Straßenverkehr)
  • Theater- und Konzertbesuche